EVP-Versammlung: 

Unterstützung von Seraina Steinlin

Die erste Versammlung der EVP in diesem Jahr fand im neuen Mehrzweckgebäude der Berufsschule Rüti statt. Zuerst konnten die beiden Kandidierenden für die Ersatzwahl in den Gemeinderat, Seraina Steinlin (GP) und Thomas Stauber (SVP) begrüsst werden. Nach der Anhörung und Beantwortung von Fragen stellte die Versammlung erfreut fest, dass sie zwischen zwei valablen Personen auswählen konnte. Den Ausschlag für die einstimmige Unterstützung von Seraina Steinlin gab ihre berufliche Tätigkeit und Erfahrung sowie die klaren Vorstellungen, was sie als Gemeinderätin in Rüti bewirken möchte. Auch hinterliess sie den Eindruck einer offenen und kommunikativen Persönlichkeit.

Link zur Website von Seraina Steinlin.

Robert Barth (SP) informierte danach über die Einzelinitiative «Zusammenschluss Bubikon – Dürnten – Rüti», welche auf der Traktandenliste der Gemeindeversammlung vom 14. September 2020 steht. Die Anwesenden beschlossen nach längerer Diskussion Stimmfreigabe für die Erheblicherklärung. Allen anderen Geschäften der beiden Gemeindeversammlungen wurde zugestimmt.  

Anschliessend informierte Jürg Suter, Präsident der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Rüti über die allgemeine Situation der Kirchgemeinde und zeigte auf, welche Auswirkungen der Mitgliederschwund hat. Er stellte auch die Geschäfte der Kirchgemeindeversammlung vor. Für diese Traktanden wurde die Ja-Parole beschlossen. Mit Freude wurde zur Kenntnis genommen, dass Mirjam Kohler für die Ersatzwahl in die Kirchenpflege vorgeschlagen ist.


 

2018 feierte die EVP-Rüti

Die EVP Rüti feierte ihr 100-jähriges Jubiläum. Laden Sie die Festschrift herunter.

Wolke007jpg